HI-Virusvermehrung

Um die einzelnen Phasen der HIV-Infektion im Körper eines HIV-Patienten zu verstehen, ist es sehr hilfreich, den Lebenszyklus des HI-Virus im menschlichen Körper zu kennen.

Das Virus gelangt über Blut oder Körperflüssigkeiten in den Körper. Mit seinen knopfähnlichen Oberflächenmolekülen erkennt es bestimmte Zellen unseres Immunsystems und heftet sich fest an diese Wirtszellen (Abb. 1.). Die Erbinformation des Virus in Form eines einzelsträngigen RNA-Moleküls wird in die menschliche Zelle geschleust (Abb. 2). Dort wird die Erbinformation in die Sprache der menschlichen Erbinformation (provirale DNA) übersetzt (Abb. 3). Solange sich die Immunzelle in einem ruhenden Zustand befindet, kann das HI-Virus still in den Immunzellen gespeichert werden. Erst bei Aktivierung der Immunzellen, z.B. durch eine Infektion mit einem Krankheitserreger, wird die Erbinformation (provirale DNA) in eine für die Zelle verständliche Sprache übersetzt (Abb. 4). Dadurch wird die Wirtszelle gezwungen, die Erbinformation des Virus abzulesen und Bauteile des Virus herzustellen. Neue Viren werden gebildet und aus der Zelle ausgeschleust (Abb. 5). Sie können somit weitere Immunzellen infizieren.

Tag für Tag entstehen im Körper eines HIV-Infizierten bis zu 100 Milliarden neue Viren. Sie zerstören wichtige Abwehrzellen des Patienten und berauben ihn seines wichtigsten Schutzes.

Phasen der HI-Virusvermehrung

1. Anheften: Mit seinen knopfähnlichen Oberflächenmolekülen heftet sich das HI-Virus an die Wirtszelle.
2. Einschleusen: Das Virus schleust seinen in der Erbsubstanz gespeicherten Bauplan in die infizierte Zelle.
3. Übersetzen: Die Erbinformation wird in eine für die Zelle verständliche Sprache übersetzt (provirale DNA).
4. Einbauen: Die übersetzte Erbinformation des Virus wird in die Erbinformation der Zelle eingebaut. Dadurch wird sie gezwungen, "Virusbauteile" herzustellen.
5. Vermehrung: Aus den von der Zelle hergestellten "Virusbauteilen" entstehen massenhaft neue Viren. Sie verlassen die Zelle und können weitere Abwehrzellen des Menschen infizieren.

Abb.: Phasen der HI-Virusvermehrung in Immunzellen. Quelle: www.planet-schule.de

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?